Ein Arbeitsablaufplan beinhaltet die normale Arbeitszeit an bestimmten Tagen innerhalb einer 40-Stunden-Woche. Die Arbeitszeiten für Mitarbeiter, einschließlich Angestellter und Arbeiter, basieren auf einem von Ihnen festgelegten Zeitplan. Die Arbeitszeitplanung umfasst Arbeitstage, Start- und Stoppzeiten, Mittagessen und Pausen. Wenn Arbeitszeiten festlegen werden, muss von Personalmanagement sichergestellt werden, dass die Richtlinien und Verträge eingehalten werden. Dies muss vom Personalmanagement geplant und kontrolliert werden. Wenn eine Änderung vorgenommen wird, sollte die entsprechende Richtlinie oder der entsprechende Vertrag für Kündigungsverfahren konsultiert werden. Die Überstunden sind im Arbeitsablaufplan ebenfalls mit einzukalkulieren und genau zu dokumentieren. Die Mehrarbeitsvergütung sollte zeitnah bearbeitet und abgewickelt werden.

Sie wollen mehr erfahren?

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen eine erwingo Live-Demo.